Cherry und die Onkopilze

Lauscher gespitzt......ICH wünsche mir nen Ständerpilz!!! Einen prächtigen Fruchtkörper, der mein körperliches Gleichgewicht als Seelenauftrag betrachtet. Ein Schwammerl, mit feiner Skelettstruktur, dass es versteht meine Zellen in Schwingungen zu bringen (ööhhhm , hatte heute Cocktailtime.....könnt ihr mir noch folgen??)

Bitte für´s Protokoll, keinen Scheidenpilz, kein Pilzrisotto und kein Nagelpilz und keine Pilzvergiftung. Ich bin neuerdings auf den Pilz gekommen. Die Dinger sind ja der Hammer! Ich bin begeistert, was der Pilz so alles vermag zu können. Selbst Penicillin wird aus Pilzen gewonnen, ja ja nicht gewusst, gell????

Es gibt da die Zauberpilze, wie z.B. die columbianischen Pilze, die verrücken dir derart dein Möhrchen, dass du die Regenwürmer husten hörst. Die Wirkung ist vergleichbar mit der von LSD. Oh je, oh Graus, 3 - 8 Stunden lang lachst du wie ne Gruppe Klosterschülerinnen beim Lesen der BRAVO Dr. Sommer Seite oder aber du halluzinierst dir n Backenhörnchen, das dir gemeinschaftlich mit Conan dem Barbar n dreidimensionales Felsspalten-Bodypainting auf den Venushügel pinselt.
Ich muss euch sagen: Nööööö, dat möschte isch nischt!!!!! Dat sind 3 Stunden Nervenimpulsverwirrung zu lange, uaaahhhhh....gruselig. :-)


Dann haben wir da noch die leckeren Speisepilze, die ich zwar gerne esse, aber nicht von den giftigen unterscheiden kann. Ich kenne lediglich mit komplettamente Absoluti den Fliegenpilz. Diesen wunderschönen, prächtigen Ständerling mit der roten Mütze und den lustigen weißen Punkten. Die Vergiftungserscheinungen beim Verzehr dieses Kollegen sind ähnlich ner Alkoholvergiftung. Du überlebst das zwar, aber du willst keinen Bacardi, äääähhhh keinen Fliegenpilz mehr anfassen.:-) Niemals mehr ;-)

Jetzt kommen wir zu den Medizinalpilzen. Diese Erdnuckel können die Leukozytenbildung stimulieren, die Libido steigern, Entzündungen hemmen, Haut und Schleimhäute regenerieren, schmerzstillend und antiallergisch wirken und die Folgen der Strahlentherapie mildern. Und das sind nur einige wenige der genannten möglichen Wirkungen. Aber Leute, so übel hört sich das doch nicht an, oder? Ich werde mich da aber noch genauer einlesen, Jupp - jawohl!


Die Teilchen sind kein Heilmittel, aber sie unterstützen wohl die körpereigenen Funktionen. Und wie bei allem Anderen, liegt es an mir oder dir daran zu glauben und darauf zu vertrauen. Kein Pilz ist in Hogwarts gewachsen oder wurde von Sauron im Schicksalsberg täglich mit der Asche von Mordor gedüngt. Somit erledigt sich auch die Frage, ob ich mir jetzt schon n Ticket für das Tokio Hotel Reunion Konzert 2054 kaufen kann. (Mundwinkelnachobenziehundmitzeigefingeramkopfkratzsmiley) ...schon wieder gruselig und ich hab nicht mal an ner schimmeligen Quitte im Garten gerochen. Komplexes Thema, Leute :-)

Lange Rede bla, bla, bla.....de Mutti versucht das jetzt mal, obwohl mir meine Onkoprinzessin heute mal kurz, quasi im vorbeigehen, ein kleines Signal der Skepsis gesendet hat. Vielleicht hab ich´s falsch interpretiert und sie hat mir auch nur mit der angespitzten Mundgeste n Küsschen rübergeworfen. Ohh mein Gott, was zum Geier macht dieses Zeug in meinem Kopf.....boaaaahhh echt ey!!!!!

Jetzt trink ich erst mal nen grünen Tee, pfuii echt...aber ein weiterer Meilenstein auf meiner Pilgerreise Richtung Santiago di Cancerstella ist gelegt.......allerdings nur für heute, denn morgen trinke ich wieder Orangen Vanille Geschmack. Das grüne Zeug eignet sich in meinem Falle wohl  besser zur großzügigen Auslegung meines Bermudadreiecks. Denn das würde nen erheblich größeren Nutzen daraus ziehen als meine Geschmacksnerven, wäääähhhhh, iiiiiiiiigittt :-))))

Ich trink den jetzt mal weg, zwinker, zwinker , bääääähhhhhhhh :-))))))

Hier noch meinen Tagesfundus:



.....und ich habe sage und schreibe 9 Stück davon, ohne Scheiß!!!!! Discokugeln mein ich natürlich, hehehehe :-)

Teilen:

Kommentare:

  1. OHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH Hilfe meine Liebe!!!!
    Lass bitte während deiner Chemozeit den Grünen Tee weg!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Futter lieber noch ein paar intergalaktisch verwirrende Pilze - aber Grüner Tee während Chemo ist ein absolutes NO GO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Grüner Tee stärkt die Zellen - leider auch Krebszellen und kann die Wirkung einer Chemo reduzieren..................

    AntwortenLöschen
  2. Ach du Schande !!!! Deswegen ist der so ekelhaft, bäääääh!! Danke dir, meine liebe ❤️😘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe sehr, ich hab dich nicht zu dolle erschreckt - das ich da so schnell angebraust gekommen bin uff meinem Hexenbesen....VLG von der Kräuterhexe

      Löschen
    2. Ich war ja dankbar für den Hinweiß, mein liebes Frollein Wunderfein vom Bersch! Der mahnende Zeigefinger kam genau richtig. Tee war bereits drin und jetzt is er wieder raus :-))))))

      Löschen
  3. Du bist verrückt. Und dafür brauchst du keine Pilze. Nicht mal einen gepflegt juckenden Fußpilz. Ich schwör! :-*

    AntwortenLöschen