Lauf Burnout

....und sie läuft.......sie läuft.......und läuft........immer weiter.....

Ach leck mich doch, echt!!!!!

Das Lauftraining für den Halbmarathon wird härter, die Schmerzen stärker und mein Geist schwächer! Ist das n klassischer Lauf Burnout? Hallo, ich hab euch was gefragt? Krieg ich mal ne Antwort?

Ich hample im Moment bei 12,6km rum. Heute habe ich 10km Strecke gemacht. Nach ca. 6,4km hab ich geheult. Meine Knochen schmerzen, meine Lunge brennt. Meine Beine sind schwer. Blöde Klötze, ihr müsst noch 9km draufpacken....also HOPP!!!!

oh man.......

Es gibt doch keinen Plan B. Es gibt doch keine Alternative. Mein Fokus ist doch immer noch auf die 21km gerichtet. Mir tut alles weh! Wessen scheiß Idee war das? Meine? Ach echt?

Morgen geht's erneut an nen kurzen Intervall. Ich muss Kraft aufbauen, sagt der Coach! Ich muss Strecke machen, um die 21km zu schaffen. Darf ich heulen? Och bitte, nur bissel!

F.....CK!!!! Mir tut alles weh!

Ich sehe mich beim Halbmarathon vor meinem inneren Auge neben nem 85jährigen Herrn laufen. Ich schleppe mich sabbernd über den Asphalt, als der mich versucht zu überholen.
Ich schaue rüber zu der faltigen, klapprigen Gestalt, da ruft der erholt zu mir rüber: "Na Mädel, kannste noch"?
Ich: "Neeee, ich hatte Krebs, ich darf schlapp machen"!
Er: "Ich war im Krieg! Mir steckt noch ne Kugel im Kniegelenk vom Russen, meine erste Tochter starb am plötzlichen Kindstod und meine Frau ist mit nem 30jährigen durchgebrannt. Achja.....letztes Jahr hab ich n neues Hüftgelenk bekommen. Was hattest du nochmal"?
Ich: NIX!

Ich wische mir die Tränen vom Gesicht und schnüre meine Laufschuhe. Ich wünsche mir, den alten Herrn am 29. März zu treffen, nur wird der mich nicht überholen - NIIIIEEEEEMALS!!!!!!

Lauf Kirsche, lauf............................du kannst das......zwinker, zwinker ;-)

Mein Tagesfundstück:
repost
 
Teilen:

Kommentare:

  1. Hey Cherry,

    Du läufst aktuell 12,6 km am Stück? Wirklich?
    Und Du bist frustriert, weil es Dich anstrengt oder Du (aktuell) nicht mehr schaffst?

    Ähhhm ... wie lange ging nochmal Deine Chemo? - Januar diesen Jahres? (2015) ... welche Chemococktails hast Du nochmal bekommen? - mhh Brust ... wohl Cisplatin + sonstiges Gift in Kombination. Stimmts?
    Naja - Platinverbindungen = viele Nebenwirkungen + extreme Schwächung des ganzen Körpers.

    Ach ja, Du hast ja auch Bestrahlungen bekommen - tja, geht auch extrem auf's System.

    So ... und ein paar Wochen nach der letzten Behandlung läufst Du 12,6 km am Stück? ...
    und Du fühlst Dich schlecht, weil Du auf etwa der Hälfte der Strecke merkst, dass Deine Kondition im Keller ist und Dir alles wehtut?
    Hey ... was glaubst Du denn, wie fit Du so kurz nach all den Strapazen überhaupt sein kannst?
    Das Schalentier und all die Behandlungen nach seiner Entdeckung (OP, KH-Aufenthalt, Chemo usw.) haben Dich extrem viel Energie gekostet und das muss Dein Körper erst mal ganz langsam wieder ausgleichen.
    Das, was Du heute körperlich leistest ist soooo heftig, Ein/e durschnittliche/r Mittdreissiger bis Mittvierziger/in hat auch gesund (ohne Schalentierprogramm) kaum die Energie und Fitness 6 km am Stück zu laufen. Also mach Dich bitte nicht selbst runter, sonder guck mal, was Du da eigentlich leistest.

    Ich selbst konnte bisher nur sehr eingeschränkt joggen oder laufen - wegen dem breiten Bauchschnitt quer über den Oberbauch und was sie mir so alles ausgeräumt haben - da ist immer noch viel taub und ich muss mit der Belastung der Bauchmuskulatur aufpassen. Aber ich gehe seit der OP sehr viel "zu Fuß" - aktuell zur Arbeit und zurück- ca. 5 km täglich. Das ist nicht viel gegenüber Deinem Programm, aber vielleicht hilft es Dir, das, was Du mit Deinem Programm tatsächlich leistest, besser einschätzen zu können.
    Wir haben beide ein Schalentierprogramm hinter uns - bei Dir ist die Behandlung (ausgenommen wohl der speziellen OP mit den Nachwirkungen) heftiger gewesen als bei mir ... und Du hast später angefangen und später aufgehört.
    Ich lasse mich auch nicht hängen, aber das, was Du jetzt schon machst, könnte ich körperlich noch nicht.
    Also setze Dich bitte nicht selbst so unter Druck, was den Halbmarathon angeht. - Und vergleiche Dich bitte nicht mit irgendwelchen imaginären Rentnern ohne Schalentierprogramm.

    Du bist großartig. Lass niemals zu, dass daran zweifelst.

    Kopf hoch! Und: Fuck Cancer!

    Viele liebe Grüße

    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Bärbel, du bist schon toll!!!! DANKE!!!! Drück dich bis die Rippen knacken!

      Löschen
  2. Du. bist. die Größte!!!!!!

    Und weil das so ist und weil Du auch mit Joggingklamotten einfach nur divalicious bist, ist Dir heutige Post drüben bei uns gewidmet!
    Knutsch, Belle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, habs gelesen! Wie wunderprächtig, geilomatisch! Dicker närrischer Schmatzer an euch Zuckerpuppen. Im Moment kriege ich kauf die emails alle gelesen. Ich bin so im Rückstand, sorry Mädels!!!! Bussy

      Löschen
  3. PS:
    Allez, madame!!
    Du machst das!
    Gibt`s bei Euch eine gute Thaimassagetherapeutin? Könnte hülfen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thai schon, Massage auch, aber zusätzlich Therapeutin...muss isch guggen <3

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. ...oder Du futterst nur ein lecker Tom Kha Gai- Süppchen (kann Frau auch ohne Tier zubereiten, wenn gewünscht), das kickt auch... :-)
    xoxo, Belle

    AntwortenLöschen