Große Mädchen sind kleine Mädchen in großen Klamotten

Boah, ich krieg ne Vollmacke. Hört denn das nie auf?! Ich wache schweißgebadet auf und bemerke ein ordentliches Grummeln in der Körpermitte.

Wann zum Geier wird aus dem kleinen, ängstlichen Kirschenkind endlich eine gestandene Frau, die dieses scheiß Kindheitstrauma hinter sich lassen kann. Diesen Tag, der in mein ganz persönliches Zahn-Poesiealbum einging.

Vor einer Woche schon hatte ich schlümme (Steigerung von schlimm) Zahnschmerzen, dolles Aua hinten links.
Da ich aus einer alten Selbstheilerfamilie stamme (Augen nach hinten roll), besinne ich mich auf die alten Hausmittelchen und bekämpfe diesen schlümmen Schmerz mit Wodka.
Das hilft angeblich doch immer! Ich gurgle, spüle mit dem scharfen Gesöff, dass Dimitri schon Vladimir bei der Zehenamputation in der sibirischen Taiga verabreicht hatte (Vladimir trägt heute ne schicke Zehprothese):
Dat Zeuch is so scharf, dass ich Dimitri gleich in die Gesichtsmitte huste. Und wenn man dolles Aua hat, sollte man nicht mit so brennendem Schädelspalter rangehen, Obacht Leute, uffgepasst!!!!
Aber mein Kodex verbietet mir Weicheiergejammer, deshalb ziehe ich es zappeltanzend durch. Wat soll ich euch sagen, ich könnt mich kaputtlachen, echt. Zahnschmerzen sind weg! Komplett weg!

Nichtsdestotrotz musste ich gestern zur Mund-Kiefer-Zahnfachfrau. Wo wir wieder ZACK beim Kindheitstrauma wären. Ich gehe nicht soooooo gerne selbst dahin. Mit den Kids schon. Deren Zahnarzt is toll. Kuschel-Ikea-Lounge Sofas, Kaffeemaschine, hübsche und nette Fachleute.
Bei meinem fehlen die ersten 2 Sachen, Menno!
Wartezimmerblick Richtung Ausgang

Ich bin schon im Wartezimmer klitscheklatschenass. Auf dem roten Stuhl verschränke ich die Hände über meinem Brustkorb, denn sollte ich JETZT biologisch beiseite treten, können sie mich gleich in die schwarze Tüte mit dem Reisverschluss stecken. Meine Arme wären aufgeräumt.

Es geht los wie immer und für mich hört sich das so an:

C4 oben links, Delta, echo, bravo, leichter Keil steuerboard
B3 in Ordnung
Z1 Delta over and out
G5 war mal da, jetzt nimmer deshalb aufgeschlossen
.
.
.

So geht das ne gefühlte halbe Stunde.

Ich liege mittlerweile unten im Fußbereich, weil die Fachfrau auch noch Zahnfleischmessungen durchführt. Kurz bevor sie zum Sprechen ansetzt, stelle ich die kleine Zwischenfrage, ob sie intubieren könnte, so im Notfall. Sie zieht die Augenbrauen nach oben. Ich hake nochmal nach: "Ich meinte eher so ne kleine, kurze, intensive Vollnarkose".
Mist das muss der Wodka sein.
"NEIN, Frau Kirsche, so schlimm wird das nicht werden!"
"Sagen sie mir bitte, wie es um mich steht. Bitte reden sie nicht um den heißen Brei, ich muss es wissen!"

"Ok......Zahnstein, 2 Füllungen müssen erneuert werden und ihr Zahnfleisch ist gerötet. Das beobachten wir!"

Delta, Echo, Bravo

Jetzt baumeln meine Arme links und rechts vom Stuhl runter. Jungs, packt die Tüte weg....brauch ich nimmer!

Nach 2 Stunden verlasse ich die Schisserbude mit strahlend weissen Beisserchen und dem Vorsatz mich beim nächsten Mal nicht mehr so hysterisch anzustellen. Mit geschwellter Brust trete ich den Rückweg an und schenke jedem, der meinen Weg kreuzt n breites Lächeln.

Meine Abschlußfrage, ob ich mir jetzt noch nen Ring oder Flummi aussuchen dürfte, die wird komplett ignoriert.

Haben die denn nicht gesehen, dass ich n Mädchen bin, zwinker, zwinker <3

Mein Tagesfundstück für euch Schisser da draußen:
Repost: genau so.........



Teilen:

Kommentare:

  1. Kirsche... du bist Hammer. Soll ich erzählen, wie viel von deiner stollzgeschwellten Brust für den nächsten Termin im Büro noch übrig war??? (die kannst unter der geschlossenen Tür durchschieben, so flach war die)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt mach kein Scheisssssss! Ich dachte, der Fahrstuhl hat sogar geruckelt.

      Löschen