Dringende Kirschenversammlung

Ich heiße euch aller herzlichst zu unserer letzten Amazonenversammlung im Kirschenland, in diesem Jahr, willkommen. Es ist mir ein zuckerwattesüßes Vergnügen ALLE Mitglieder der Herzen sowie alle Schaulustigen begrüßen zu dürfen. Welcome!!!

Einziger heutiger Tagesordnungspunkt:

 Halbmarathon in Freiburg, am 29. März 2015
(kleine Anmerkung, dass sind gepflegte 21,1 km)

Ok, die Kirsche hatte nen Hänger. Aufgrund dessen kursieren Gerüchte über Aufgabe, Resignation, Frustration und erfolgreiche Mobbingattacke durch die Schweinetöle. Belegschaft und Gaffer.....ich bin enttäuscht!

Ihr habt recht...es gab in der Tat kleine Rückschläge. Die "Weinerliche" aus der Schmerzbibliothek kann ein Klagelied davon singen. Knieschmerzen vom Feinsten. Diagnose: Entzündung im Kirschengelenk -schulterzuckundschmaleLippenzieh- und nu?????? Ja nix, et läuft wieder, hehehehe ;-)

Der Resonanzkörper-ITler berichtet von Viren in der Früchtehülle. Ja scheiße, dumm gelaufen! Bin ich perfekt? Ja, nööööö! Wir husten und röcheln noch gelegentlich, ab und an - also... quasi fast nicht mehr hörbar.

Die Kreativwerkstatt hat ne Menge Überstunden gemacht. Feine Mädels!!!!! Auf euch ist einfach Verlass -zwischendieSchulterblätterhau-

Die Skepsis-Reisestelle wurde wiederholt abgemahnt. Beim nächsten Sabotageversuch fliegen die im hohem Bogen über die Kirschenhecke. Schluss mit Lustig!!!!!

Abschließend nochmal zusammengefasst:

Rundmail an die La Kirschenbelegschaft: Ich erwarte von euch allen eiserne Disziplin und, was noch wichtiger ist, Zusammenhalt. Mir ist scheißegal, ob ihr die getunte Kirschenbarbie aus der Cherrybaumlackiererei so hohl findet wie n Teelichtröntgenapparat. Mir ist auch wurscht, wie ihr mit der Tatsache umgeht, dass immer der selbe Haargärtner zusammengefaltet wird. Wir ziehen die 21 Kilometer als TEAM durch!!!!!!

Ich beende unsere Kirschenrunde mit ner Nachricht an euch da draußen:

HAAALLLLLLOOOOOOO.........dachtet ihr ernsthaft die olle Cherry drückt sich?
Niemals!!!!! Wir werden am 29. März 2015 den Halbmarathon antreten. Wir werden auch durchs Ziel laufen. Wir geben  n i e m a l s  auf! Ich habe mich durch dieses Jahr gefightet. Ich hatte ne unlustige Operation und ne harte Chemo. Ich werde noch bestrahlt und kämpfe jeden einzelnen Tag gegen Knochenschmerzen und chronische Müdigkeit an. Das alles wird mich jedoch nicht daran hindern, auch diese Challenge zu gewinnen.

Meine "Mitläuferschaft" hat sich wieder etwas vergrößert - das ist unfassbar genial!!!! Sie werden mit mir, unter der Kirschflagge, für alle verlorenen, momentanen und zukünftigen Kämpfe gegen das Schalentier, laufen. Himmel nochmal, dass wird doch wohl zu schaffen sein! Im Ziel regnet es dann hoffentlich pinkes Konfetti aus Einhornärschen.

So, jetzt ist hier Nikolaus After Work Sause, ich schmeiß ne Runde Kirschlikör, zwinker, zwinker :-)
:-)

Tagesfundus wird natürlich nicht vergessen:
repost
 
Teilen:

Keine Kommentare:

Kommentar posten