Cherry das Mathegenie ☺

Mathehausaufgaben 8. Klasse Gymnasium und 6. Klasse Realschule und mein Helmchen beginnt sich zu drehen.


Ich finde Mathe ist wirklich sehr wichtig und wahrlich unvermeidbar, jedoch wurde ICH wohl aus der Reihe gemobbt, als das Mathetalent im Genroulette vergeben wurde.


Kleiner Rückblick gefällig ☺?

Wir mussten in Mathe damals alle von unseren Plätzen aufstehen und der sympathische Lehrbolzen vor uns hatte die tolle, pädagogisch wertvolle Idee, das Einmaleins abzufragen. Wer schnell genug das Ergebnis rausbrüllte, durfte vorzeitig in die Pause gehen. Sollte der Gong bereits vorher ertönen und die Mannschaft stand noch zur Hälfte, musste die Pause für die Looser leider ausfallen, tss tss tss.


Man hatte wirklich kaum Zeit zu überlegen, weil irgendwelche Nerds wie auf Koks das Ergebnis rausgeschrien haben, dass ihnen fast das 4-Dioptrien-Gestell von der Nase hüpfte. Völlig Out of Control. Ich stand da und schüttelte innerlich das Köpfchen und schrie jedem der vor mir in die Pause ging in Gedanken nach: "Du armseliger Verräter, frag mich nie wieder nach Geld für die Schokomilch".

 

Das sind üble Erinnerungen an Mathe.


Dann dieser olle Zirkel. Zu welchem Zweck bitte brauche ich in meinem weiteren Leben einen Zirkel. Vielleicht um mir mit der Nadel den Dreck unter den Nägeln zu entfernen oder um für meinen Jüngsten Mandala-Kreise zum Ausmalen zu kreieren. Wann sollte ich das Teil bitte nochmal brauchen? Ich könnte die spitze Seite auch als Dartpfeil benutzen - wäre auch drin, oder?!

 

Ich kenne echt viele Mädels, die waren echt ne Sau in Mathe und du hast das denen nicht angesehen. Die hatten teilweise ne Erscheinung, als könnten sie nicht auf 3 zählen, aber im Mathehirnzentrum war hohe Aktivität zu verzeichnen. Insgeheim hat mir das wahnsinnig imponiert. Ich war zugegebenermaßen neidisch auf so viel Matheattraktivität.

 

Quelle: mymagictypewriter

Rückblickend kann ich nur eines sagen. Ich hatte kaum Lieblingsfächer in der Schule. Naja gut Ok, ich mochte Musik, Kunst, Sport und Pause. Die waren mir die Liebsten. Alles andere fand ich einfach nur öde und wenig gewinnbringend um mich als Teenager in Szene zu setzen.

 

Bis zur 4. Klasse wollte ich eh Affenzüchterin werden, wofür mich die komplette Klasse damals ausgelacht hatte. Der Lehrer hatte meinen Berufswunsch laut vorgelesen, dieser Judas, und alle lagen vor Lachen auf ihren Tischen. Heute würde man die Truppe wegen psychischer Gewalt vor den Rektorpult ziehen. Früher klopfte dir der Lehrer beruhigend auf die Schulter und wischte sich noch ne Lachträne aus dem Augenwinkel. Ich habe ihm diese Schmach nicht verziehen und am darauffolgenden 1. Mai (Maischerz) dann das Schloss seines Autos mit Zahnpasta vollgeschmiert, bääähhmmmm. Tja, wer austeilt, muß auch einstecken können, hahahahaha ☺

 

Jetzt kann ich´s ja sagen - es ist nämlich verjährt, zwinker, zwinker ☺☺☺


Mein Fundstück des Tages steht noch aus, meine Lieben....



Teilen:

Kommentare:

  1. Wow, du bist richtig schön! Haha, Mathe war früher auch nicht so mein Lieblingsfach, aber irgendwie konnte das auch jeder außer ich. Ich muss nur an Vektoren denken und schon wird mir schwindelig :D und bald fängt mein Studium an und ich habe natürlich erstmal 4 Stunden Mathe in der Woche D:

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mira, jetzt solltest du mein Gesicht sehen ☺. Ich bin mit den Matheschmerzen ganz bei dir. Ich hoffe, du hast auch nen Zirkel, ansonsten schicke ich dir meinen. Muss ihn nur noch aus der Dartscheibe pulen, hahahaha ☺☺☺

    AntwortenLöschen