We can do it, nicht nur am Weltfrauentag

Wir hatten Weltfrauentag, Ladies!!! Aber....wozu war der nochmal????? Um den ersten Weltkrieg ins Leben gerufen und jedes Jahr am 08. März gedenken wir der Kämpfe um Gleichberechtigung und Wahlrecht für die Frauen. Hipp Hipp Hurra auf uns Frauen! ☺

Ein Artikel aus "DIE WELT" hat mich zu meinem heutigen Post inspiriert. Ich muss zugeben, ich musste mein "Frau sein" mal kurz selbst reflektieren. ☺☺☺

Liegt es an diesem Tag, dass es für uns Frauen so rund läuft oder liegt es daran, dass man die Natur nicht verarschen kann. ☺☺☺

Jetzt mal "Butter bei die Fische", Mädels!!!!! So übel stehen wir doch gar nicht da oder?!
Wir machen Karriere und sitzen in Chefetagen. Wir verdienen gutes Geld. In der Schule sind wir oft fleißiger als die Jungs. Wir schenken Leben und sind kreativ im Job. WIR kriegen alles so gut es eben geht unter einen Hut, weil wir stark sind und wir das Zeug dazu haben. ☺



Doch warum machen wir immer noch auf armes Opfer. Uns Frauen steht die große, weite Welt offen, doch was tun wir? Wir lassen uns von kinderlosen Feministinnen einreden, wir wären schwach, orientierungslos und würden unterdrückt. Doch kommt schon, WIR wissen und vor allem WIR können es besser.

Wir wissen was wir drauf haben! Logo, wir sind clever und selbstbewusst, aber wir sind eben auch Frauen. Wir wollen ne starke Schulter, die uns aufbaut, wenn wir schwach sind, die uns bei romantischem Kerzenschein sagt, wie toll wir als Frau, Geliebte und Mutter sind. Wir wollen einen erfolgreichen Mann mit breiten Schultern und gutem Gehalt an unserer Seite haben UND wir kennen unseren G-Punkt ganz genau. Wir werden von unseren taffen Männern um Rat gebeten, wir kennen unser Organisationstalent und nutzen es beruflich und privat. Wir wollen gefallen! Unseren Papis, unseren Chefs und unseren Männern. Aber was ist da schon dabei?!

Klar, wir gehen gerne zu Ikea und kaufen den 12. Teelichterbeutel und das 4 Kissen - Na und!
Wir können selbstständig denken und entscheiden. Wenn wir den Anspruch an uns wieder zu hoch gestellt haben, wollen wir auch getröstet werden. Wir wollen aber auch in den Arsch getreten werden, wenn wir wieder mal an uns selbst zweifeln. WIR wissen selbst was gut für uns ist!!!!!!

Mein Mann will keine Zentaurin der Moderne, kein Fabelwesen, keine Frau die ihrem Identitätsgespenst hinterhersprintet. Mein Mann will eine unabhängige, liebevolle Gefährtin, die mit ihm gemeinsam auf Augenhöhe alt werden kann. ☺☺☺☺

Weltfrauentag.......naja gut..........von mir aus, aber ich brauche den nicht mehr, zwinker, zwinker ☺☺☺

Fundstück des Tages:

Quelle: meinglashaus.de
 
Ich glaube, die Gute hat das alles wohl missverstanden, hahahaha ☺☺☺
 
 
Teilen:

Kommentare:

  1. Aloha,
    dankeschön für deinen lieben Kommentar und diesen spritzigen Post.
    Hat mir mal wieder öfter ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert *hrhr*
    Bei mir gehts auch wieder mit der Power los(wie vielleicht ind er Mail gelesen) aber dafür brauche ich keinen Frauentag ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ......du brauchst dafür definitiv keinen Frauentag, liebe Jen ☺☺☺. Also auf zu Ikea und das nächste Kissen kaufen☺ Auf weiteres schmunzeln...... LG

      Löschen