Dat Cherry und dat Fernsehen

dat bin ich :-)

Ist das komisch.......eijeijei.......ein Hype der Spitzenklasse!

Wenn ich mich im Fernsehen sehe, ist das so eigenartig, dass ich mir am liebsten den Kopf zwischen meine Beine stecken würde vor Verlegenheit. Ich war grob 1 Minute und 30 Sekunden zu sehen. Ich habe "NÖ" gesagt und geheult.

Das Team war 6 1/2 Stunden hier und wir haben viel aufgezeichnet. Es war n cooler Tag mit vielen Emotionen. Ich habe von meinen Brustschwestern gesprochen, wie viel Kraft ich von dieser Cancergang beziehe, von meiner Familie, den Kindern, meinen Zukunftswünschen und wo ich mich in 2 Jahren sehe. Kurzum, ich war sehr redselig.

und das bin ich auch ;-)

Gut, ich habe nicht meine Möpse gezeigt, oder n Nippel. Man sah auch nicht ne Arschbacke aus der Hose blitzen. Ich bin nicht prominent und auch nicht sonderlich wichtig für das politische Weltgeschehen. Also, Schwamm drüber! Wat soll´s - ich hab zwar Krebs, aber das haben Tausende andere schließlich auch. Ich bin´s CHERRY und schreibe diesen Blog für mich und für EUCH.
Für EUCH, die Lust haben meine geistigen Ergüsse zu lesen und mit mir in meine Welt einzutauchen.

Aber ganz ehrlich....... ich bade nicht in Eselsmilch und lasse mir auch nicht von schimmernden, vom Erfolg angesoffenen Einhörnern überflüssige Hautschüppchen vom Cortisonkörper lecken. Ich verfüge über ne, sagen wir mal stattliche Auswahl an Farbvariationen zum Upcyclen meines Gesichts. Was ich jedoch die Jahre über nie geschafft habe war, mich um sage und schreibe so viel Jahre jünger zu pinseln.

ICH BIN EINIGE JAHRE ÄLTER ALS 33, LEUTE!!!!

In ner Textaufgabe würde es wie folgt lauten:

Es war einmal eine wunderschöne Königstochter aus dem schimmernden Cancerland. Diese bezaubernde, oft schnippische aber sehr mutige junge Frau bekam zu ihrer Volljährigkeit 23 Einhörner. Dummerweise folgte eine schwere Cortisonhungersnot und ihr Vater musste 12 Einhörner notschlachten. Von den verbliebenen Tieren mit Sternenstaubhörnchen brach sich eines beim Perückenweitwurf 3 Beine und musste mit nur 1 Bein ins Cancerland zurückhüpfen. Wieviel Einhornbeine konnten am Abend noch vom Stallburschen Lenny Kravitz im Cherrystall gezählt werden?

Naaa, könnt ihr´s lösen???? Ich lach mich schlapp......schick ich gleich an die drollige Redakteurin, hahahaha :-)))))))

Sodele, wie der Schwabe sagt..... nu geht das Leben wieder weiter und wir machen heute nen Haken dran, mit Schwung und pinkem Edding erledigt. Jetzt, ihr Schnuckelchen, widmen wir uns wieder den wichtigen Dingen im Leben.

Lieben - Leben - genießen - Dankbar sein - die Herzen für wundervolle Momente öffnen - verzeihen (oh shit, mal sehen ob ich das gebacken krieg) und feiern, dass wir am Leben sind und das jeden einzelnen gigantischen Tag, zwinker, zwinker :-)

Mein Tagesfundstück passt super heute:

ei, wie schööööön!!!!!

Und jetzt kucken wir alle wieder
Abenteuer Erde, oder
Galileo,
Shopping Queen,
Polittalks
und Sex and the City auf SIXX :-) :-) :-)
Teilen:

Kommentare:

  1. Jahrgang ´73 meine Schöne ? ;-)
    Zum Rest schweigen wir.
    Du bist eh viel zu großartig für eine kleine Mattscheibe ;-)
    xoxo, Isa

    AntwortenLöschen
  2. Halt durch.. und gib niemals auf... ich fühle mit dir ... Dein Kampf und dein positives nehme ich gerne auch zum Vorbild !!

    Electro

    AntwortenLöschen