Cancerfrei für alle!!!!!

Jeder Fachidiot im Bereich sozialer-Netzwerk-Onkologie glaubt die Gründe und Auslöser für einen Schalentierbefall zu kennen. Selbstverständlich wissen die Betroffenen selbst auch, warum ihnen diese Prüfung auferlegt wurde und warum auch dieser Kampf mit erhobenem Haupt gefightet werden muss!

Eine totsichere Vermeidungsstrategie ist die gepflegte Arschkriecherei in den Mythos "LEBEN"! Solltet ihr auf eurem allzu perfekten Pfad niemals abgewichen sein und ihn stets mit reinem Herzen beschritten haben, dann, meine Lieben, habt ihr nichts zu befürchten. Ihr habt es bis heute geschafft, dem Drecksack Krebs die Tür vor der Nase zuzuschlagen, BRAVO!!!!!

Quelle:palverlag 

Leider gelang diese Lebensweise nicht allen von uns. Wir haben es geschafft, irgendwann und irgendwo in unserem Leben ne kleine Holperstelle einzubauen. Ein Stolper-Hinkelstein zu übersehen. Eine Boshaftigkeit geschehen zu lassen.

Im Moment frage ich mich ,warum gerade wir es nicht geschafft haben simple Kleinigkeiten richtig zu machen.

Lag es vielleicht daran, dass wir das eine oder andere Mal nen Orgasmus vorgespielt haben. An einer Stelle gehechelt haben, an der es nichts zu hecheln gab? War es die Zigarette zuviel oder das Bierchen über den Durst, welches uns das Cancer-Genick brach. Wann haben wir die die falsche Abzweigung auf dem reißenden Strom des Lebens genommen?

Das fette Steak, der EX der uns fast den Verstand geraubt hat mit seiner dämlichen Fratze und den haltlosen Spinnereien. Unser Lehrer in Deutsch, der uns prophezeite, wir würden mit unser halsbrecherischen Satzbildung niemals fehlerfrei unser JA-Wort sprechen können. Der Nagellack, welcher in großen Acetonschwaden direkt in unser Fun-Hirn kroch. Haben wir genug Körner gepickt ,um unsere Darmflora bei Laune zu halten? Haben wir lange genug unsere Kinder gesäugt? Ging das Wasserstoffperloxid direkt in die Tumor-VIP-Bereich oder sind wir vielleicht im Parkhaus zu nah am Auspuff vorbeigestöckelt.



Keiner kennt die Antwort. Was aber sicher ist: Wir haben Berge erklommen, aber nicht immer hinterm Berg gehalten. Wir haben Nächte durchtanzt und vielleicht auch manchmal auf diversen Riechorganen. Wir haben unser Rückrad geradegehalten ohne es zu verlieren. Wir haben auch in saure Äpfel gebissen, nicht immer die Kirche im Dorf gelassen und vielleicht auch mal zu oft die Alarmglocken geläutet. Unser Lächeln mag nicht perfekt sein, weil der eine oder andere Zacken aus unserer Krone fehlt. Wir haben gepflegt auf Meinungen geschissen. Wir konnten genießen, feiern, lästern, lachen, boshaft und rechthaberisch sein, ungesunde Dinge tun und wir hatten hier und da zu wenig Schlaf......la vida loca :-)))) Kurzum: Wir haben nichts getan womit wir diese Challenge verdient hätten. Wir nehmen sie an, weil sie zu unserem Leben gehört. Was wir auch weiterhin tun werden ist LACHEN, TANZEN und LUSTIG SEIN. Tut das doch bitte auch, zwinker, zwinker :-))))) (und selbstverständlich die anderen Dinge auch ;-) )

Wir werden von dieser Welt gehen, wenn wir fertig sind mit LEBEN, vorher nicht!!!!

Mein Tagesfundstück ist heute mein Konterfei:

FUCK CANCER




Teilen:

Kommentare:

  1. Sooooo schön. Soooo wahr. Und so, dass ich die Augen bis Oberkante mit Wasser voll habe. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DITO ♥ Penny mir geht es genau so...

      Löschen
    2. Ich hoffe du lächelst dabei und tippst mit den Füßen im Takt, liebste Penny Lieblingsmolekül 😍

      Löschen
    3. Frau wünsch dir was, ich hoffe du wippst auch mit. 😘

      Löschen
    4. Das geht nicht. Dann schwappt es aus den Augen über. Beim nächsten Post? ❤️❤️❤️

      Löschen
  2. Danke Cherry,

    ich habe dieses Jahr auch so ein Schalentier-Programm. (Zwar ein anderes als Du, aber Schalentier.) Dein Block macht Mut.
    Bekämpfen wir die Schalentiere! (Ich selbst esse sie am liebsten :) )

    Fuck Cancer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse sie nach wie vor auch am liebsten 😁. Ich wünsche dir von Herzen nur das beste! lass dich nie entmutigen denn alles ist zu jeder zeit möglich!!! Ganz liebe Grüße 😊✌️

      Löschen
    2. Danke :)
      Ich wünche Dir auch das Allerbeste! Wir kämpfen, lassen uns nicht unterkriegen und Bangemachen gilt nicht! :)

      Übrigens ... mein Kommentar zu Deinem heutigen Blogbeitrag ... ich halte es mit 'ner alten Französin: "Je ne regrette rien" :)
      Schalentier hin oder her. Das, was ich bisher gelebt, gelacht, genossen habe, nimmt mir keiner mehr. ... Und ich habe nicht die Absicht, das so schnell zu ändern :) ... Ich trete noch nicht ab und Du auch nicht!

      Löschen
    3. Besser hätte ich es auch nicht zusammenfassen können ✌️👍😁💖

      Löschen
  3. Hallo Silvia,
    habe über Rosie auf deinen Blog gefunden - Cancerfrei für alle - 1a geschrieben!
    Habe deinen Post direkt auf meiner Seite in FB geteilt...ich denke,schreibe und teile mich zu dem Thema in ähnlicher Weise mit...
    Ich wünsche dir viel Glück und alles, alles Liebe - VlG vom Frollein Wunderfein, die 2010 das volle BK-Programm mitmachte...
    PS: dein Style - himmlisch schön...

    AntwortenLöschen
  4. Sehr geehrtes Frollein Wunderfein, ich danke dir für die Blumen und freue mich über deinen Support. Als Cancer Survivor bist du ein gigantisches Vorbild. Ich werde mich jetzt in feinstem Kirschzwirn auf den Weg zur Prinzessin ufm Bersch machen. Hier werde ich entspannt ihre heiligen Hallen betrachten und ihrem goldigen Dialekt lauschen. Bis gleich........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur zu gerne in Bezug Blumen und Support Silvia...
      Ja dann hoffe ich mal, dass dir meine bescheidenen Hallen gut gefallen und du dich in deinem feinstem Kirschzwirn sehr wohl gefühlt hast...
      Wünsche dir eine himmlische Nachtruhe...

      Löschen
    2. Es war genauso beeindruckend und imposant wie erwartet ;-) Heiliger Bimbam.......eine dicke virtuelle Umarmung für dich und deinen Sohnemann!!!! :-)

      Löschen