Selbstliebe und andere Drops

Eine Frau stellt sich in der Regel mit eingezogenem Bauch, Schultern nach außen geklappt und spitzen Lippen vor den Spiegel. Das ist unserer Meinung nach der beste Blickwinkel um geil auszusehen. Laufen wir weiter, strecken wir die Wumme wieder raus, klappen die Seitenruder wieder ein und lecken uns wohlwollend den letzten Nutellarest vom Frühstück aus dem schmalen Mundwinkel. Kennt ihr, oder? Wer jetzt NÖ sagt, bei dem schlag ich persönlich auf!

Wir möchten sooooo gerne geliebt werden. Wir vertuschen Fehler und Schwächen, nur um von Anderen gemocht zu werden. Selbstliebesendung wurde erfolgreich ins Zustellfahrzeug geladen. Wir haben Angst, wenn wir uns selbst lieben als egoistisch und überheblich zu gelten. Wir machen uns von der Anerkennung anderer abhängig. Scheisssssseeeeee!!!!! Selbstliebesendung erfolgreich in Cherryland zugestellt.



Kann ich mich überhaupt, trotz meines Aussehens, noch selbst lieben? Die Narben auf meinem Körper, der Port direkt unter der Haut, der so wahnsinnig emporragt. Diese Kahlheit - oh man. Ich stelle jeden Morgen fest, ich sehe lieber wie ein Wookie aus als diese Schildkrötenoptik ohne Hornfertiggarage.

Wer war ich vorher überhaupt? War ich nur Frisur und Make up? War ich das, och nöö, oder?!?! Wisst ihr, es ist schon komisch. Bis zu diesem Zeitpunkt der schonungslosen Nacktheit hätte ich diese Frage kaum wahrheitsgemäß beantworten können. Ich war selbstbewusst in der Lage die Frage nach Selbstliebe mit nem dreckigen Lachen zu quittieren. Ich will niemandem gefallen, pffffff. Ich schminke mich nur für mich! Mr. Cherry mag Wookie legs, ich rasiere die nur für mich.

Die Wahrheit ist jedoch, die Krankheit führt mich erst jetzt zu meinem inneren Peter Pan, meinem Zen, meinem Kirschkern!

Es hat schon was, dieser Anblick nach meiner morgendlichen Speedy Gonzales Dusche, die ich in Rekordzeit erledige, da mein Kopf jetzt zum Körper gehört. :-) Die Tränen kullern immer seltener. Heute morgen habe ich sogar nackt zu nem alten Lieblingssong getanzt, während ich nebenbei meine Narben eingecremt habe. Ich komme wohl langsam an. Endstation:  meine ganz eigene Quintessenz. :-)

Heute ist mir klar, dass Selbstliebe sehr viel mit offener und positiver Ausstrahlung zu tun hat. Selbstliebe gibt uns Selbstvertrauen und Sicherheit im Umgang mit unseren Mitmenschen. Selbstliebe beinhaltet die Komponenten Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl und die Fähigkeit zur Selbstwirksamkeit. Es ist amtlich, ich habe es nicht verloren sondern geschärft für den großen Auftritt, mein Vertrauen in meine Fähigkeit gesteckte Ziele zu erreichen.

Also...............scheiß drauf....................ICH LIEBE MICH, auch wenn ich aussehe wie Franklin die Schildkröte!!!!!!

Achtung, Tagesfundstück:


Anmerkung der Redaktion:
Ich werde nach Ende meiner Therapie mein Haar wieder wachsen lassen und wenn die Zeit gekommen ist, möchte ich mich auch wieder von meinem Port trennen. Ich mach das nur für mich allein, ganz sicher, zwinker, zwinker :-)
Teilen:

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Du bist süß, danke J.B. ❤️💋. Mein innerer schweinehund ist heute auch der Hammer, booaah, echt!!!! 😘

      Löschen
  2. Yeah Baby - und über Franklin müssen wir nochmal sprechen....das kann ich so nicht gelten lassen! :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ......obwohl der ja eigentlich ganz süß ist, oder?? Ich liebe ja schildis .... Besser als der Vergleich mit nem Nacktmolch 😳 😁😁😁😁

      Löschen