Mein Chemo Hirn raubt mir die Sinne

Eine durchgängige Nebenwirkung meiner anspruchsvollen 2014ner Challenge ist mein Chemohirn. Sozusagen Deutsche Bahn im Kopf. Entweder komme ich spät drauf oder gar nicht. Blöde Sache, echt!
Was wollte ich hier nochmal? Ich steh wie n Depp am Treppenaufgang und frag mich, wer mich hier hingestellt hat. Wie heißt die nette Frau, die gerade so freundlich gegrüßt hat nochmal? Was sollte ich nochmal einkaufen. Auf welcher Parkhausetage hab ich mein Auto geparkt?

Nicht genug, dass ich aussehe wie n tibetanischer Mönch, nööööööööö....... systematisch wird meine Rübe resetet.   
Zisch......prickel........platsch so läuft die Chemosoße durch meinen Erinnerungsspeicher. Bei den vielen Windungen spritzt die Suppe immer wieder schön über den Rand und löscht gemächlich akribisch abgespeicherte Informationen. Dumm nur, dass sich die Informationen aus dem Langzeitgedächtnis durch die Chemobrühe in keinster Weise einschüchtern lassen. :-)


Mr. Cherry hat mir schon n Brustbeutel gekauft, wenn ich alleine auf Tour gehe, damit mich Menschen, die mich orientierungslos auffinden, wieder zu meinen Besitzern zurückbringen können.

Es ist in keinster Weise übertrieben wenn ich sage, dass ich soviele Dinge vergesse bzw. Abmachungen unbeabsichtigt ignoriere. Ich frage 4x das gleiche Kind nach der Mathenote und sie wird und wird nicht besser. Und täglich grüßt das Krebs-Murmeltier ist Realität geworden.

Ein weiteres Übel ist die Wortfindungsstörung. In Gesprächen stammel ich Yodalike meine Sätze zusammen, dass ich mir dabei oft im Klappmesserstyle auf die Schenkel klopfe, weil ich wieder so n Stuss zusammengeklöppelt habe. Ich schwöre, ich trinke keinen Tropfen Alkohol tagsüber!!!!! Im Satz fehlen urplötzlich Wörter. Mittendrin verliere ich den Faden. Beim Versuch meinen Satz auf klugscheißerisches Höchstniveau zu treiben, verhuddel ich mich und laber einen derartigen Stuss zusammen, dass ich hoffe mir hat keiner aufmerksam zugehört. Das Zeug, dass die mir verabreichen ist der Knüller! Ich war früher einmal dafür bekannt, auf Fragen die mir nicht behagten so zu antworten, dass am Ende keiner mehr wusste, was er gefragt hatte. Diese Gabe, dieses Geschenk des Universums wurde durch die Chemolava verschlungen.

Heute werde ich gefragt: "Du Cherry, stimmt das, dass du bei deinem ersten Mal die Blutflecken der toten Mücken an der Wand gezählt hast?" "Öhhhhhm....... JA (kopfschüttel und rautanlauf)."

Früher hätte ich zwischendrin nen Monolog über das Paarungsverhalten der neuguineischen Kamelhalsfliege gehalten und hätte aus meiner Handtasche das passende Formular zur Patenschaft derselbigen gezogen. Menno Cherry, wo ist sind nur deine klasse Zellen hin????? Scheiße!!!!!!

Ich hoffe inständig, dass meine Gabe wiederkommt, sonst bin ich aufgeschmissen. Der Cherrynachwuchs quatscht mich sonst an die Wand, zwinker, zwinker :-) :-)

Ach ja.......kurzer Wochenstand meiner Joggingaktivität. Gesamt:  9 km  :-) :-)

Mein Tagesfundstück:


Bye, Bye...............................und fragt mich ja nix persönliches in meinem kreativen Erklärungstief, hahahaha :-)))))))
Teilen:

Kommentare:

  1. Ähm, sorry, aber deinem Post nach zu urteilen, bist du weiterhin gefeit vor jeglichem Schwund. Was ich da lese sind wunderbare, kirschblütenlike, entzückende, vor Geisteskraft strotzende Cherry-Sätze. Mit Humor. Mit absolutem Witz. Und deswegen, Liebes, werde ich dich hier auch nicht schonen, sondern mit meinen tiefsinnigen, anspruchsvollen, hochphilosphischen Fragen, dein vielleicht etwas verwirrtes, aber mit Sicherheit nicht schwindendes Superbrain herausfordern. Also:
    Warum ist in der Currywurst, kein Curry drin (sondern nur in der Soße)?
    Wieso kann ich nicht fliegen?
    Und wer war zuerst da: Ernie oder Bert?

    Lass dich nicht unterkriegen. Vor allem nicht vom Chemohirn. <3

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Penny, glaubst du mir wenn ich dir schildere, wie ich mir einen abgebrochen habe bei diesem schweißtreibenden Post. Wie ich klitschnass geschwitzt über meinem Rechner saß und mein Hirn wie ne Zitrone ausgepresst habe nur um Wörter zu finden, die ich am Ende wieder löschen musste, weil ich mich wiederholt verhaspelt hab. Du würdest bei deinen Schulern "Thema verfehlt" drunterkritzeln. Jetzt aber zu deinen Fragen, aaaaalsooo......zur Currywurst - JA , zum deinem Flugwunsch - JA und zu Ernie und Bert - auf keinen Fall!!!! So, war voll easy :-) :-) :-) :-) Ich hoffe für die Zukunft, dass ich deinen literarisch anspruchsvollen Niederschriften noch folgen kann.....sonst......ja sonst......muss ich zu dir fahren, damit du´s mir mündlich erklärst. BUSSY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Cherry-Besuch nehme ich jederzeit gerne an. Auch ohne Wortfindungsstörungen! ❤️❤️❤️

      Löschen
  3. Scheiss die Wand an, ich hasse mein Dashboard!!
    Schon seit einigen Wochen machte ich mir akribische Sorgen über dein Verbleiben und wo du nun steckst und dann wird mir auf einmal etwas angezeigt, da meine Laune momentan auf dem absoluten Siedepunkt tuckert, wollt ich mir alte Beiträge durchlesen und was sehe ich?! Einträge von dir aus den letzten Wochen/Tagen *grrrrr*
    ich habe mir mein Dashboard erstmal zur Brust genommen, ach was, da häts sich ja noch wohlgefühlt. Also hab ich es mir halt an die Schnüss genommen und angeschrien, was der ganze Mist denn soll?!
    Mir Einträge von meiner Cherry zu verheimlichen, Mistvieh!!!
    Nun kann ich aber mit gutem Gewissen sagen, liebste Cherry, an deinem Esprit ist nichts flöten gegangen, deshalb einen ganz, ganz herzlichen Gruß
    rock das verdreckte Schalentier weg, denn du weißt ja, der Chevrolet wartet;-)

    alles alles Liebe Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau...der Chevi, ich erinnere mich, Jen :-) Wat hast du denn für ne linke Dashboardtrutsche am Start. Die mag mich wohl nicht. Naja, bin ja jetzt nicht mehr nachtragend weil ich mich nicht erinnere,paahhh. Wat n Glück! Ich hoffe, dir geht's gut Cupcake-Jen?!?!? Steck dir doch bitte mal für mich ne Cherry-Matte-Tikiblüte ins Haar. Bei mir hält se ja nicht mehr. Drück dich meine Liebe :-) BUSSY

      Löschen
  4. Corinna Schneider5. Juli 2014 um 21:13

    Danke das du mich heute Abend noch so zum lachen gebracht hast...deine Ausdrucksweise ist einfach hinreißend...was war das gleich noch bei dir...Wortfindungsstörungen bzw.lücken kann ich leider nicht finden...oder kommt zu meinem Chemohirn...was sich auch nach 4 Jahren nicht geändert hat...jetzt noch Chemoblindheit dazu...habe ich dir "Hoffnung" gemacht...lach...ach ist ja nicht so schlimm...es entfieht ja wieder von unserer Festplatte...weil der Festplattenspeicher keine Kapazität mehr hat...also schreib so weiter...es ist einfach sehr erfrischend...LG Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Servus Corinna, Chemoblindheit.....is nicht dein Ernst?!? Obwohl....tzzzzz, was soll´s solange ich ne Tigermusterbrille habe und meinen eigenen Namen noch kenne, ist das wohl das kleinere Übel. Das sind echt bombastische Aussichten, die mich in keinster Weise erquicken. Das du heute Abend aber noch herzhaft lachen konntest, finde ich genial. Wenn ich mich morgen noch daran erinnere, freue ich mich nochmal. Virtueller Drücker COCO und fettes Danke für die Ehrlichkeit :-)))))

    AntwortenLöschen