Weihnachten beschert uns alle alten Schinken

Weihnachten werden grundsätzlich alle alten Schinken im TV wiederholt. Ja, meine Lieben, auch ich bin ein bekennender Fan dieser alten Gurken und ziehe sie mir jedes Jahr erneut rein. Ich kenne sie zwar in und auswendig, spielt aber überhaupt keine Rolle. Die Technik und die Dialoge sind vorsintflutlich und schon allein deshalb Kult.

Nehmen wir "Frühstück bei Tiffany". Man muss sie lieben, die knabenhafte Holly Golightly, zuckersüss und so naiv! Alte Geschichte, ein It-Girl der 60er Jahre zieht es vor in Zukunft ihr Geld nicht mit eigener Hände Arbeit zu verdienen sondern sucht sich unter ihren reichen Verehrern den Mann fürs Leben. Nur leider verliebt sie sich in einen mittellosen Schriftsteller. Wie die sich in den alten Filmen geküsst haben, unglaublich. Zusammengepresste Lippen, Kopf zurück in den Nacken ....er im Klammergriff ihr fast das Rückrad brechend. Ich nenne diese Küsse Lass-deinen-Waschlappen-drin-sonst-kotze-ich-die-Tonleiter-Hollywood-Schmatzer. Was die Frauen früher Ohrfeigen verteilt haben. Bei jeder verbalen Entgleisung, wie z.B. "Du behauptest ich würde lügen", gabs direkt ne Watschn, Klaaatsch! Ihr Name allein war schon Musik in meinen Ohren  H-O-L-L-Y  G-O-L-I-G-H-T-L-Y....irgendwie besser als Margret Winterthur oder Pippi Langstrumpf☺☺☺
Quelle:sol.de

Dirty Dancing, ich verliere das Bewusstsein bei der Musik dieses Films. Johnny und Babe, das ungleiche Paar, das keine Chance im spießigen Amerika der 60er Jahre hatte, erleben einen wunderschönen Sommer. Was Babe am Ende bleibt ist eine geschmeidige Hüfte und die Tatsache ihre Jungfräulichkeit an nen windigen Tänzer verloren zu haben.  Ich bin heute noch der festen Überzeugung, ich hätte die Tänze sauberer und hingebungsvoller getanzt als Babe, jawohl!!☺☺☺
Ich wäre prädestiniert für diese Rolle gewesen. Wir hatten schließlich die gleiche Dauerwelle, würg! ☺

Quelle: hollywood

Ebenfalls immer vorne mit dabei "Die Geister die ich rief". Arschl.....Chef muß von 3 Geistern wieder zur Besinnung gebracht werden und ist am Ende der großzügige, verständnisvolle Arbeitgeber, da er sich wieder auf die wichtigen Dinge des Lebens, nämlich Liebe, Güte, Hilfsbereitschaft und Verständnis besonnen hat. Ein gruseliges Märchen für Erwachsene ☺☺☺

Quelle: cineclub

Die 3 Nüsse für Aschenbrödel werde ich dieses Jahr boykottieren. Ich kann die Dialoge schon auswendig, weil ich den Film in keinem Jahr seit der Erscheinung (so empfinde ich es zumindest) verpasst habe. Aschenbrödel fängt an mich zu nerven und die Kostüme mit den dämlichen Hüten passen besser zu der Crew von James Tiberius Kirk vom Raumschiff Enterprise.


Es hat auch Vorteile die Filme schon zu kennen, weil ich mir kaum nen Film durchgehend von Anfang bis Schluss anschauen kann. Auf die anspruchsvollen Streifen verzichte ich sogar gänzlich. Wenn ich beispielsweise gegen 20.30 Uhr ins Zimmer unseres Jüngsten gerufen werde, um nochmal zu erklären, warum gerade er zuerst an der Matratze horchen soll, hab ich schon den Mord an der Kronzeugin oder den Ausbruch aus Alcatraz verpasst.
Folglich fehlt mir n Stück vom Film und ich komme nicht mehr mit......SHIT!!!!

Am Wochenende hatten Mr. Cherry und ich uns mal wieder die volle Dröhnung verpasst. Unsere Wahl fiel auf "World War Z" mit Brad Pitt. Uaaahhh, der Film ist der absolute Hammer! Es geht gleich anfangs so zur Sache, und die Spannung fällt erst mit dem Abspann am Ende ab. Sowas habe ich lange nicht erlebt. Ich hatte durchgehend nen Hühnerkombi (Gänsehaut) und nen erhöhten Puls.
Ich hatte so dermaßen Schiss, dass ich kaum pinkeln gehen konnte. Vor meinem inneren Auge lief schon der Film ab, welche schreckliche Transformation ich erleide, wenn ich gleich auf dem Weg zum Klo von 20 Zombies ausgesaugt werde.
Ich musste mich ganz eng an Mr, Cherry kuscheln mit den Fingern in den Ohren, weil die Geräusche schlimmer als das Gesehene waren.


Boah, danach war ich fix und fertig! Heijeijei, war der GUT!

Aber müssen wir an Weihnachten überhaupt TV schauen? Können wir nicht auch ein tolles Buch lesen, uns Geheimnisse anvertrauen, oder politische Diskussionen führen, die im Suff enden?

Ich bin überrascht, was mich dieses Jahr erwartet, zwinker, zwinker ☺☺☺


Der Tagesfund holt mich wieder runter ☺

Teilen:

Keine Kommentare:

Kommentar posten