Mein neuer Kumpel Fear Bob ☺

Heute möchte ich euch gerne meinen treuen Begleiter vorstellen. Es handelt sich hierbei um meinen "Kumpel" Fear Bob (auch ANGST genannt).

Fear Bob ist weniger ne Rampensau. Er hält sich stetig im Hintergrund ist aber immer da. Während ich Reden schwinge rollt Fear Bob hinter meinem Rücken mit den Augen. Betrachte ich mich im Spiegel und halte meine Hände an die Haargrenze zur Stirn, um die haarlose Zeit zu simulieren, steht Fear Bob direkt neben mir.

Liege ich im Bett, liegt er neben mir. Manchmal so eng, dass ich mich kaum drehen kann. Er atmet mir quasi den Sauerstoff weg. Er lässt sich nicht abwimmeln oder vertrösten. Er wartet nicht vor verschlossenen Türen. Er drängt sich zwischen meine Gesprächspartner und mich. Er ist eben mein neuer Begleiter.



Heute ist er sehr präsent. Er versucht mich zu dominieren. Ich lasse mich aber sehr ungern dominieren und versuche deshalb den guten Fear Bob durch gezielte Atemtechnik in die Schranken zu weisen. Es funkioniert leider nur teilweise, Mist!

Um es nochmals auf den Punkt zu bringen. Mir geht der Stift! Ich mach mir heute ins Hemd! Mir geht der Arsch auf Grundeis. Der Mut hat heute frei. Ist in die Stadt gefahren um nen Cappuccino zu trinken. Er hat nicht gesagt, ob er sich heute nochmal blicken lässt. Ohne ihn bin ich leider nicht so stark. Ich habe nah am Wasser gebaut und mein Brustkorb hebt sich hektischer als sonst.

Ich kenne aber den Grund dafür. Der Grund ist Montag, 1. Chemotag. Wie werde ich alles vertragen? Wann gehen die Haare stiften? Kann ich meine Wimpern behalten? Muss ich ab sofort mein Nagelbett lackieren, weil ich keine Fingernägel mehr habe? Kann ich noch essen, weil meine Mundschleimhaut so entzündet ist? Trag ich den Kotzeimer als Halskette? Fragen über Fragen, mmhhhhh!

Es hilft nichts, denn ich muss abwarten. Vielleicht kann ich Fear Bob heute Abend zu nem Marzipanlikör überreden und dabei hoffen, dass er keinen Alkohol verträgt und seelig neben mir wegschlummert. Ich könnte ihm auch einfach meine Faust ins Gesicht rammen, damit er endlich rafft, dass er mich nicht verrückt machen soll.

Menno Bob, hol dir nen Kaugummi oder fang mit dem rauchen an......aber lass mich heute bitte in Ruhe. Ich habe keinen Nerv für dich! Ich versuche immer mal wieder meinen Mut zu erreichen, denn ich brauche ihn heute unbedingt wieder zurück!!!!

Trotzdem ist mir das Lachen nicht vergangen und deshalb gibts noch n lecker Tagesfundstück für euch, zwinker, zwinker ☺☺☺

 gepostet von einer Leidensgenossin bei Facebook ☺


Teilen:

Kommentare:

  1. Abgefuckter Oberasi Fear Bob, zieh Leine. Suche dir ein Loch und verbuddle dich dort für die nächsten, sagen wir 2356854 Jahre. Hau ab! Denn sei dir sicher, erwische ich dich, poliere ich dir die Fresse so sehr, dass du dir wünscht niemals in Cherrys Nähe gekommen zu sein. Das verspreche ich dir. Und jetzt zähle ich bis 3...überlege es dir gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse Penny!!!! Auf unseren Gossenjargon fährt er voll ab. Er sitzt jetzt eingeschüchtert neben mir und kuckt mich Gollum-doof an. Zieht schon lange nicht mehr. Mein Mut war zurück, als ich vorher in ne Pferdebox spaziert bin und kurz vergaß, dass ich das wegen meiner OP nicht darf. Du bist klasse!!!!!!!! ♥

      Löschen
    2. Bist du etwa noch ein Ründchen ausgeritten? Cherry, DU bist Klasse. Kennst du das Reinhold-Helge-Spiel? "ICH, frag dich Helge!" "NEIN, IIIICH frag dich, Reinhold!" Herrlich. Aber ich gewinne. Denn DU bist hier die wirklich klassischere klassige Klassefrau. Basta! Ich denke an dich...auch morgen! <3

      Löschen
  2. Ich kenne das Spiel "Ein Loch ist im Eimer, Karl-Otto.............dann stopf es oh Henry....", das meinst du wohl nicht, Penny oder? Dein Support löst bei mir n leichtes Popey-Synrom aus. Hoffentlich hält das noch lange an, hahahaha ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silvia,

    ich hoffe, Du konntest Fear Bob austricksen und hast ihn in die Besenkammer gesperrt, die Türe verrammelt und verriegelt und kann jetzt mal sehen, wie es ist, wenn man alleine im Dunkeln sitzen muss und ANGST hat!! Bääääääh!!!

    Ich denke heute ganz doll an Dich ♥

    LG
    Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist so lieb, Kitty....DANKE!!!!! Deine Gedanken helfen mir sehr - FUCK CANCER ♥ ☺

      Löschen
  4. Auch meine Gedanken hast du!! Ich schick dir viel Kraft und Zuversicht und alles was du sonst noch brauchen kannst!

    Und Fear Bob: Du bist ein Arschloch! Verpiss dich. Aber zackig!! Sonst schick ich meine Hau-Drauf-Heidi vorbei. Die macht dich platt. Aber sowas von!!

    Alles Liebe! (Das gilt jetzt nich mehr Fear Bob sondern Strong Silvia!!)

    AntwortenLöschen